Willkommen bei unseren
Gartentipps
www.gartentips24.de
Seitennavigation
 Impressum     Rechtshinweis     Über uns     Kontakt     Gästebuch

Links

-----Startseite-----
 

Dill

  Der Dill (Anethum graveolens), auch Gurkenkraut, Kümmerlingskraut oder Dillfenchel genannt, ist eine ursprünglich aus Zentralasien stammende Gewürz- und Heilpflanze in der Familie der Doldenblütler.

Dill_Blütendolden

Verwendung in der Küche.  

Als Gewürz wird der geschmacklich mit Anis und Kümmel verwandte Dill heute in ganz Europa verwendet, unter anderem zur Verfeinerung von Salaten, Saucen oder Fischgerichten, zur Herstellung von Kräuteressig oder für die Konservierung von Gemüse (eingelegte Gurken). Dabei werden sowohl die getrockneten Früchte als auch das frische oder getrocknete Kraut genutzt. In Österreich reicht man oft Dillkartoffeln zu verschiedenen Fischgerichten.

Die Verwendung als Küchengewürz ist regional sehr unterschiedlich. Dill ist das Würzkraut der Landesküchen Skandinaviens und des Baltikums. In der zentral- und osteuropäischen Küche spielt Dill ebenfalls eine sehr große Rolle. Ungarn ist der Haupterzeuger von Öl aus Dill (es wird in Medikamenten, Seifen, Reinigern und Gewürzen verwendet). In den romanischen Ländern ist Dill dagegen nahezu unbekannt. Dill passt gut zu Fisch. Eine Spezialität ist der Gravlax, ein mit grobem Meersalz und viel Dill marinierter Ostseelachs.

                         Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

  Dill

------Kräuter------
------Stauden------
-Kletterpflanzen-
-----Sträucher----
-------Bäume------
Frühlingsblumen
-Sommerblumen-
---Herbstblüten--
Tipps_und_Tricks